Kalenderblatt

05.04.2018, 16:52 Uhr
 
8.April
1874: Deutscher Reichstag beschließt Reichsimpfgesetz

Das Gesetz ordnet eine verbindliche Jugendimpfung und Revakzination an. Es gilt als erstes Gesetz zur Vorbeugung von Volkskrankheiten und Seuchen.

1908: Frauen dürfen Vereinen beitreten

Der Reichstag verabschiedet das Reichsvereinsgesetz, womit Vereinsgründungen von nun an allen Bürgern ermöglicht werden sollen. Damit ist es erstmals auch Frauen erlaubt, sich (politischen) Vereinen anzuschließen.

1976: Deutscher Bundestag reformiert Eherecht

Die Abgeordneten entscheiden damit unter anderem über ein neues Namensrecht: Ehepaare können künftig selbst entscheiden, ob sie den Familiennamen des Mannes, der Frau oder einen Doppelnamen annehmen.