Kalenderblatt

06.03.2019, 13:14 Uhr
 
25. März
1953: Deutscher Bundestag verabschiedet Bundesvertriebenengesetz

Das Gesetz regelt bundesweit einheitlich die Eingliederung von Vertriebenen und Flüchtlingen aus den früheren deutschen Ostgebieten und der DDR.

Informationsquelle des „Kalenderblatts“: „Parlamendarium“ der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages